Drei Polizisten von Betrunkener attackiert

Eine stark alkoholisierte 28 Jahre alte Frau ist in der Nacht auf Sonntag in St. Andrä (Bezirk Wolfsberg) auf Polizisten losgegangen. Insgesamt drei Beamte wurden verletzt. Die Frau wurde in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert.

Gegen 00.15 Uhr wurde von Anrainern die Polizei darüber informiert, dass sich eine verwirrte Frau mit einem laut bellenden Hund in der Einfahrt eines Wohnhauses befinden soll. Als eine Polizeistreife Nachschau hielt, ging die stark alkoholisierte 28-Jährige mit Tritten und Schlägen auf die Beamten los. Im Zuge des Gerangels mit der Tobenden erlitt eine Polizeibeamtin leichte Verletzungen. Ein weiterer Polizeibeamter wurde vom freilaufenden Hund der Frau gebissen. Er wurde ebenfalls leicht an den Beinen verletzt.

In Rettungswagen weiter um sich geschlagen

Die Frau konnte festgenommen werden. Sie wurde von der Rettung ins Klinikum Klagenfurt gebracht. Eine weitere Polizeibeamtin, die die Randaliererin im Rettungswagen begleitete, wurde durch Schläge der Frau im Gesicht leicht verletzt. Im Klinikum Klagenfurt wurde kein Grund für eine Unterbringung der 28-Jährigen festgestellt. Die Staatsanwaltschaft ordnete daraufhin die unverzügliche Einvernahme der Frau an.

Sie gab an, sich an nichts mehr erinnern zu können. Sie sei jedoch bei der Amtshandlung verletzt worden und wurde deshalb erneut zur Untersuchung ins Klinikum gebracht, wo leichte Abschürfungen festgestellt wurden. Am Sonntagnachmittag wurde die 28-Jährige schließlich auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Klagenfurt in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert. Sie wird nach Abschluss der Ermittlungen angezeigt. Der Hund der Frau wird vom Lebensgefährten der Frau versorgt.

Werbung X