Früher Start in die Skisaison

Durch den Wintereinbruch in den Bergen könnte die Kärntner Skisaison heuer bereits vor dem traditionellen 7. Dezember starten. Auf der Turrach ist nun ein Lift in Betrieb, und auch auf dem Mölltaler Gletscher wird bereits Ski gefahren.

Stellenweise, vor allem im Süden, schneite es bis zu 90 Zentimeter, bis Montag sollen weitere Schneemengen dazukommen. Traditionell beginnt die Skisaison in Kärnten erst am 7. Dezember, das könnte sich heuer durch den frühen Wintereinbruch aber ändern, sagt Wolfgang Löscher, Geschäftsführer des Kärntner Skipasses: „Dass in den höheren Lagen jetzt schon ein Meter Naturschnee liegt, ist außergewöhnlich.“

Turrach Winter Tourengeher Ski Piste Sonne
ORF/Barbara Liebminger-Karl
Winterlich präsentiert sich derzeit die Turrach

Nun werde das kalte Wetter genützt, um den vorhandenen Schnee zu präparieren, so Löscher. Wenn es kalt bleibe, würden die restlichen Pisten künstlich beschneit. Und dann stehe einem früheren Saisonstart nichts mehr im Wege.

Schneekanonen in den Startlöchern

Der Schneefall vom Montag bietet heuer jedenfalls die perfekte Grundlage, jetzt muss es allerdings noch etwas kühler werden, denn bei null Grad stehen die Schneekanonen noch still. Sehnsüchtig wird deswegen in allen Kärntner Skigebieten auf den Schnee gewartet - oder zumindest auf die Kälte. Um die Pisten ordentlich beschneien zu können, muss es länger Minusgrade haben, damit der Boden durchfriert und der Schnee haften bleibt.

Turrach Winter Tourengeher Ski Piste Sonne
ORF/Barbara Liebminger-Karl
Auch Tourengeher nutzen den Wintereinbruch

Auf der Turrach ist bereits der Wildkopf-Schlepplift in Betrieb, am Freitag tummelten sich schon rund 120 Skifahrer auf der Piste. Wenn es kälter werde, werde rund um die Uhr beschneit, sagt Betriebsleiter Harald Rossmann: „Dann können wir vielleicht schon nächstes Wochenende weitere Pisten öffnen.“

Weiterer Schneefall am Montag

Auch in Bad Kleinkirchheim präsentiert sich der Gipfel bereits weiß, im Tal, bei vier Grad plus, noch grün. Das gleiche Bild zeigt sich auch in Klösterle auf der Gerlitzen. Den Tourengehern reicht die derzeitige Schneelage allemal, zu Fuß lässt sich jeder Schneefleck erreichen.

Skiopening Kärnten 2017 früher Wintereinbruch
ORF
Schneebedeckte Gipfel in Bad Kleinkirchheim

Für die Skigebiete schaue es gut aus, der nächste Schneefall sei bereits in Sicht, sagte Meteorologe Martin Ortner: „Von Sonntag auf Montag bildet sich ein Italien-Tief, das kann Montagmorgen Schnee bis in die Täler bringen.“

Skiopening Kärnten 2017 früher Wintereinbruch
ORF
Werbung X