Freund nach Streit mit Auto angefahren

Eine 24-jährige Klagenfurterin hat am Mittwochabend nach einem Streit in einem Lokal ihren Freund mit dem Auto angefahren. Sie war stark alkoholisiert; ob es ein Unfall oder Vorsatz war, ist noch nicht geklärt.

Gegen 18.45 Uhr verließ ein 34-jähriger Klagenfurter nach einer Meinungsverschiedenheit mit seiner 24-jährigen Freundin alleine ein Lokal in Klagenfurt und wollte zu Fuß nach Hause gehen. Kurze Zeit später folgte ihm seine Freundin mit ihrem Pkw und wollte ihn zum Mitfahren überreden.

Aus bislang unbekannter Ursache erfasste sie ihren Freund mit dem Pkw, wodurch dieser zu Boden gestoßen und unbestimmtem Grades verletzt wurde. Nach Erstversorgung, ist der Mann in Klinikum Klagenfurt eingeliefert worden. Ein Alkotest verlief bei der Frau positiv und zeigte eine starke Alkoholisierung. Ihr wurde der Führerschein abgenommen. Wie es zu dem Unfall kam, wird noch ermittelt.

Werbung X