Bankräuber flüchtete mit Fahrrad

Ein Unbekannter hat am Donnerstagabend die Raika in Schiefling überfallen und den Kassier und zwei Kunden mit einer Waffe bedroht. Diese mussten sich auf den Boden legen, der Täter griff in die Kasse und flüchtete per Rad.

Die Raiffeisenbank hat einmal pro Woche bis 18.00 Uhr geöffnet, zehn Minuten vor Kassaschluss kam der unbekannte Täter. Er richtete eine Pistole auf den Kassier und zwei Kunden. Die Bankkunden mussten sich auf den Boden legen, den Kassier forderte der Täter auf, ihm Geld zu geben. Er griff dann aber selbst in die Kasse und nahm Geld heraus. Er flüchtete mit einem Rad, eine Zeugin konnte ihn dabei beobachten. Körperlich verletzt wurde niemand.

Bankraub Schiefling Überwachungskamera
Polizei
Bankraub Schiefling Überwachungskamera
Polizei

Offenbar Tatort ausgekundschaftet

Die Zeugin gab an, dass der Unbekannte einen Rucksack bei sich hatte und dunkel gekleidet war. Wie der Kassier der Bank sagte, sprach der Mann mit ausländischem Akzent und ist schlank. Er flüchtete in Richtung St. Egyden. Wie hoch der Geldbetrag ist, den er erbeuten konnte, stand noch nicht fest. Eine Fahndung blieb bisher ergebnislos, die Fotos aus der Überwachungskamera sind wenig aussagekräftig.

Christian Martinz vom Landeskriminalamt sagte, wichtig sei, ob der Täter später in ein Fahrzeug gestiegen sei, man suche nach Zeugen. Der Überfall dürfte geplant gewesen sein. Dass er wusste, dass diese Bank so lange offen hält zeige, dass er vorher den Tatort ausgekundschaftet habe. Man könne nicht sagen, ob es sich um einen In- oder Ausländer handelt, er habe nur wenige Worte gesprochen, so Martinz. Die Opfer seien ja in einer Stresssituation gewesen.

Bankraub Schiefling Überwachungskamera
Polizei

Personenbeschreibung

Männlich, 25 bis 40 Jahre alt, ca. 175 – 180 Zentimeter groß, bekleidet mit knöchelhohen, schwarzen Arbeitsschnürschuhen, schwarze Stoffhose, schwarze einem Parka ähnliche Jacke mit Kapuze, blaue Mütze, als Gesichtsschutz ein dunkler Schal, weiße Einweghandschuhe, dunkle Augen mit auffallend roten Bindehäuten.

Imbisslokal überfallen

Erst in der Nacht auf Dienstag sorgte in Klagenfurt ein Raubüberfall auf ein Imbisslokal für Aufsehen: Ein bewaffneter Mann zwang mit vorgehaltener Pistole die beiden Mitarbeiter, ihm Geld aus der Kassa auszuhändigen. Das Lokal war im Sommer bereits einmal überfallen worden - mehr dazu in Bewaffneter überfiel Imbisslokal.

Werbung X