Kinderbuchpreis für Kornelia Laurin

ORF Kärnten-Redakteurin Kornelia Laurin hat den Kinderbuchpreis des Landes Kärnten bekommen. Die Villacherin hat sich mit ihrem Kinderbuch „Sebi will spielen“ gegen 26 andere Autoren durchgesetzt.

„Sebi will spielen“ ist eine Geschichte für Erstleser. Es ist ein Einblick in die Welt von Sebastian, ein Kind mit Behinderung. Die Autorin will dabei helfen, Berührungsängste abzubauen und Kindern ein Werkzeug für den Umgang mit „speziellen“ Kindern in die Hand geben, da das Thema Integration eine immer zentralere Rolle in der Gesellschaft einnimmt.

Das Land wird das Buch nun herausgeben und zahlt außerdem 2.000 Euro Preisgeld. Mit dem Kinderbuchpreis sollen Kärntner Autoren motiviert werden, Geschichten für Kinder zu schreiben und diese auch einzureichen. Das Landesjugendreferat hat die Gesamtorganisation des Kinderbuchpreises inne.

Informationsseite des ORF Kärnten über Kornelia Laurin.

Werbung X